K
o
n
f
i
g
u
r
a
t
o
r

Finden Sie die richtige Lösung für Ihre Bedürfnisse

Meine Packstation Wählen Sie "fest", wenn Ihre Paletten immer am gleichen Ort gepackt werden, wählen Sie "mobil", wenn sie an verschiedenen Orten in Ihrem Unternehmen gepackt werden.

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Option

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Option

Meine Packstation Wählen Sie "fest", wenn Ihre Paletten immer am gleichen Ort gepackt werden, wählen Sie "mobil", wenn sie an verschiedenen Orten in Ihrem Unternehmen gepackt werden.

Meine Palettenhöhe Wählen Sie "fest", wenn die Palettenhöhe nie oder selten variiert, wählen Sie "variabel", wenn die Höhen Ihrer Paletten häufig variieren.

Trittfrequenz

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Option

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Meine Palettenhöhe Wählen Sie "fest", wenn die Palettenhöhe nie oder selten variiert, wählen Sie "variabel", wenn die Höhen Ihrer Paletten häufig variieren.

Trittfrequenz

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Option

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Empfohlene Produkte

Verbrauchbar

Ihre Kontaktdaten

Bitte treffen Sie Ihre Wahl vor dem nächsten Schritt

Weiterer Schritt
Weiterer Schritt
X

Haeufig gestellte fragen

Wir stellen Ihnen diese „Frequently Asked Questions“ zur Verfügung, um Sie bei Ihrem Projekt zu unterstützen. Auf dieser Seite werden Tipps für eine bessere Schrumpffolie, den Gasverbrauch, die Regulierung und viele andere Themen behandelt.

La foire aux questions

Wie viele Paletten kann ich mit einer 13 kg Gasflasche schrumpfen?

Der Verbrauch der Schrumpfpistole Ripack 3000 beträgt beispielsweise zwischen 2,9 und 4,9 kg Gas pro Stunde (Dauerbetrieb). Mit durchschnittlich 3,5 kg/h (durchschnittlicher Druck) ist es möglich, etwa 120 Paletten zu schrumpfen.

Diese Zahl dient nur der Orientierung. Eine dicke Hülle, der Betriebsdruck und die Palettenabmessungen beeinflussen den Verbrauch.

Was bedeutet das Datum auf der Gasleitung, die mit Ihrer Ripack-Schrumpfpistole geliefert wird?

Das auf der Gasleitung angegebene Datum entspricht dem Herstellungsjahr des Produkts.
Dieses Datum erfüllt die Anforderungen der Normen EN ISO 3821 (Schlauch mit 6 mm Innendurchmesser) und DIN 4815 (Schlauch mit 4 mm Innendurchmesser) „Gummischläuche für Schweißen, Schneiden und verwandte Prozesse“, denen unsere Produkte entsprechen. Ein Verfallsdatum ist nicht vorgesehen.
Die Empfehlungen für den Austausch sind wie folgt:

  • Wenn die Sichtprüfung Schäden aufgezeigt hat
  • Spätestens alle drei Jahre bei intensiver Nutzung
  • In allen anderen Fällen: spätestens alle fünf Jahre nach Inbetriebnahme.

Es können auch andere Elemente wie der Innendurchmesser, der maximale Widerstand, ausgedrückt in Bar, oder die Einhaltung bestimmter spezifischer Zertifizierungen auftreten.
Diese Schläuche sind für den gewerblichen und nicht privaten Gebrauch bestimmt, was auch erklärt, warum es kein Verfallsdatum gibt.

Schrumpffolie und die Umwelt

Die Polyethylenfolie niedriger Dichte (LDPE) besteht aus neutralen Elementen, sie ist ein inertes Material. Bei der Herstellung, Verwendung, dem Recycling und der Vernichtung werden keine Schadstoffe freigesetzt.

Sie ist zu 100 % recycelbar und das bei extrem niedrigen Kosten. Die beim Schrumpfen verwendeten Kunststoffe auf Basis von Polyethylen niedriger Dichte können nach dem Recycling als Bestandteil in neuen Kunststoffen für Müllsäcke oder landwirtschaftliche Kunststoffe wiederverwendet werden.

Neue Extrusionstechnologien ermöglichen es auch, bei der Herstellung von Schrumpfhauben und -folien immer mehr recycelte Materialien einzusetzen.

Wie kann man ein Produkt gut mit Flachfolie schützen?

Der Vorteil der Schrumpffolie besteht darin, dass sie in verschiedenen Formen erhältlich ist und an alle Ladungen angepasst werden kann. Für sehr lange oder kleinere Ladungen können Sie auf Flachfolie umsteigen.

Flachfolie ist eine Endlosrolle ohne Seitenfalten, die in Abhängigkeit der Breite gefaltet werden kann (Halbschlauchfolie).

Die Schweißeigenschaften der Folie werden dann genutzt, um wie bei einer Geschenkverpackung eine Verpackung herzustellen, die so nah wie möglich am Produkt anliegt.
Um eine gute Folienverschweißung zu erreichen, ist eine Mindestüberlappung von 30 cm vorzusehen.

Beginnen Sie mit dem Verschweißen der Folie mit einem kontinuierlichen Durchlauf und üben Sie anschließend mit einem Anti-Hitze-Handschuh Druck auf diesen Teil aus. Vermeiden Sie dabei, über die Folie zu reiben, sondern üben Sie wiederholten Druck aus.

Wenn das Schweißen abgeschlossen ist, führen Sie das Schrumpfen durch, indem Sie das Gerät in einem Mindestabstand von 30 cm und gemäß den Empfehlungen für das Schrumpfen halten.
Um Ihnen die Vorteile dieser Lösung zu zeigen, stehen Ihnen Tutorial-Videos zur Verfügung.

Wie kann ich meine Palette mit einer Schrumpfhaube schützen?

Die Palette muss so angehoben werden, dass die vier Ecken der Palette frei sind, damit die Folie unter der Palette schrumpfen kann und somit eine sehr hohe Kohäsion zwischen der Palette und der von ihr getragenen Ladung entsteht.

Der Calpack Palettenlift ist das ideale Zubehör, um diesen Vorgang zu erleichtern.
Dann spannen Sie die Schrumpfhaube auf Ihre Palette und lassen ihr genügend Länge, damit sie unter der Palette schrumpfen kann (H + 200 mm).

EMPFEHLUNGEN FÜR DAS SCHRUMPFEN (mangels besonderer Anweisungen des Folienherstellers):
Halten Sie einen Mindestabstand von ca. 30 Zentimetern zur Folie ein und beginnen Sie am unteren Teil der vier Seiten mit dem Schrumpfen, so dass dieses zuerst unter der Palette erfolgt. Stellen Sie sicher, dass der Heißluftstrom senkrecht zu den Seiten der Palette gerichtet ist.
Wenden Sie die Wärme mit einer kontinuierlichen Bewegung und einer konstanten Geschwindigkeit an.

Da Folien unterschiedlich reagieren können, sollten Sie diese beobachten und Ihre Bewegungsgeschwindigkeit und/oder Ihren Abstand von der Folie entsprechend anpassen.
Die Leistung Ihrer Ripack-Schrumpfpistole kann auch mit dem einstellbaren Securipack-Regler reguliert werden.

Sobald die Unterseite der Palette zusammen gezogen ist, fahren Sie mit dem Vorgang für jede Seite fort und gehen dabei über die gesamte Breite der Seite, von unten nach oben.
Sobald Sie die 4 Seiten fertiggestellt haben, schrumpfen Sie die Oberseite, indem Sie den Heißluftstrom über die Palette leiten.
Schauen Sie sich unsere Tutorial-Videos an, um zu erfahren, was bei der Schrumpfung der Folie passiert.

Aufgrund ihrer Beschaffenheit schrumpft die Folie nach Beendigung der Wärmeanwendung weiter: Je nach Qualität, Dicke und Art der verpackten Ladung ist die Dauer unterschiedlich. Es wird daher empfohlen, zu warten, bis die Haube abgekühlt und gespannt ist, bevor die Ladung bewegt wird.
Überprüfen Sie nach dem Abkühlen und vor der Lagerung immer, ob die Haube und die verpackten Produkte unversehrt sind.

Wie wähle ich die richtige Haube oder Folie aus?

Eine geeignete Haube erleichtert das Schrumpfen Ihrer Palette und schützt Ihre Ladung bei Lagerung und Transport. Schrumpffolie ist in verschiedenen Dicken, Größen und Farben erhältlich.
Die Wahl der richtigen Haube ist daher für das Verpacken mit Schrumpffolie unerlässlich.
Der erste Schritt besteht darin, die Größe der Haube zu wählen. Abhängig von den Palettenabmessungen (80×120, 100×120, 120×120….) gibt es Standardgrößen. Nachfolgend finden Sie einige Tipps zur Berechnung der passenden Größe:

  • Breite: + 50 bis 80 mm der Palette
  • Länge: + 50 bis 80 mm der Palette
  • Höhe = Höhe der Palette + 1/2 Breite + 150 bis 200 mm.

Für Paletten unterschiedlicher Höhe wird empfohlen, ohne Unterbrechung die Umhüllung entlang zu fahren und mit unseren Schweißmaschinen der Multicover-Serie zu schweißen. Mit dieser Lösung werden Material und Kosten gespart.
Je nach Gewicht der Ladung und der Art der Lagerung oder des Transports ist zudem die Foliendicke zu berücksichtigen. Eine instabile und schwere Ladung erfordert eine gewisse Dicke, während Kartons, die möglicherweise im Freien gelagert werden, nur einen Regenschutz benötigen.
Nachfolgend finden Sie einige Informationen zu den Foliendicken:

  • in 75 % der Fälle: 120 µ
  • Scharfkantige Produkte: 150 – 180 µ
  • Schwere Produkte, die aber sehr gut auf der Palette halten: 130 – 140 µ
  • Schwere Produkte, die nicht gut auf der Palette halten: 180 µ
  • Beutel mit nicht flüssigen Produkten: 120-140 µ
  • Beutel mit sehr flüssigen Produkten: 150 µ
  • Über Kreuz gelagerte Kartons: 120 µ
  • Nicht über Kreuz gelagerte Kartons: 140-150 µ

Unser Konfigurator steht Ihnen zur Verfügung, um Ihnen einen ersten Eindruck von der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Lösung zu vermitteln. Zögern Sie nicht, unser Partnernetzwerk um Rat zu fragen, um die für Sie geeignete Folie zu finden.